Spannrolle für Zahnriemen

Fragen zum Diesel

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
dermartin
Transit-Frischling
Beiträge: 24
Registriert: Mi Okt 24, 2018 10:51 pm
Transit-Typ: MK3

Re: Spannrolle für Zahnriemen

#11 Beitrag von dermartin » Mo Nov 12, 2018 12:12 pm

Würde mich hier gerne kurz anschließen: Auch ich stehe nun vor dem Zahnriemenwechsel an meinem 2.5er Diesel 52KW Bj 1990. Dank zwei Reparaturhandbüchern, dem Forum hier sowie dem Nachbarforum fühle ich mich ganz gut gerüstet. Nun geht es ans Bestellen der Teile.

Diverse Hersteller bieten zwei unterschiedliche Kits an, einmal mit normalem Spanner, und einmal mit Automatik-Spannrolle. Am Beispiel von Gates:

Normale Spannrolle
Automatik Spannrolle

Ich tendiere - trotz des höheren Preises - zur Automatik-Spannrolle, da wie oben genannt Ford das wohl auch nur noch so handhabt, und es mir sinnvoll erscheint. Allerdings verwundert mich, dass auf sämtlichen Teile-Plattformen das Kit mit Automatik-Spanner stets nur für Baujahre ab 08/1991 empfohlen wird (meiner ist 1990). Gibt es hier aus Eurer Erfahrung einen Grund für?

Welches Kit würdet Ihr an meiner Stelle wählen? Der bisherige Konsens im Forum scheint zu sein: Völlig egal?

Danke Euch!

realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 758
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Spannrolle für Zahnriemen

#12 Beitrag von realklaus » Mo Nov 12, 2018 12:20 pm

Nimm die automatische.
Passt für alle 2,5DI von 85-94 (und auch länger)
Vielleicht hat die Empfehlung was mit der Produkteinführungen zu tun?
Grüße, alex
never say die

c_o_m_e_t
Transit-Anfänger
Beiträge: 97
Registriert: Fr Mai 10, 2013 10:19 am

Re: Spannrolle für Zahnriemen

#13 Beitrag von c_o_m_e_t » Mo Nov 12, 2018 3:04 pm

Hallo !!!

Hab das auch schon gemacht... :klugscheisser:

Es ist sinnvoll, den vorderen Bereich samt Kühler wegzunehmen (gibt eine kleines Ventil unten am Kühler zum ablassen der Kühlflüssigkeit.

Beim Zahnriementausch musst Du die Riemenscheibe vorne auf der Kurbelwelle abmontieren.
Sonst bringst Du den alten Riemen nicht runter und vor allem den neuen nicht drauf.... :idee:
Und dazu sollte man gut an diese große Schraube rankommen....siehe Bilder.
Des weiteren ist es auch einfacher, den Visco-Lüfter abzuschrauben.

Zur Funktionsweise des Riemenspanners mit Vorspannfeder:
Solange der Riemenspanner noch locker ist, also nicht ganz festgeschraubt, spannt diese Feder automatisch den Riemen mit der richtigen Spannung. Man sollte dann den Motor in der richtigen Drehrichtung einmal durchdrehen, dann kann man die Schrauben festziehen...fertig.

Mein Transit ist Bj. 85 und es war original auch schon dieses Modell mit Vorspannfeder verbaut.

Viel Erfolg !!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 758
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Spannrolle für Zahnriemen

#14 Beitrag von realklaus » Mo Nov 12, 2018 3:18 pm

Mit der neuen Spannrolle, muss die Riemenscheibe der KW nicht mehr runter.
never say die

c_o_m_e_t
Transit-Anfänger
Beiträge: 97
Registriert: Fr Mai 10, 2013 10:19 am

Re: Spannrolle für Zahnriemen

#15 Beitrag von c_o_m_e_t » Mo Nov 12, 2018 3:29 pm

Das bezweifle ich.... :gruebel:

Die untere Riemenscheibe direkt auf der Kurbelwelle hat nichts mit dem Riemenspanner zu tun....wie auch immer der aussehen mag.

Das Problem:
Den neuen Riemen kann man nicht zwischen Riemenscheibe und Motorblock hindurchfädeln, da der Spalt dafür zu klein ist.
Also hilft nur das Abmontieren der Riemenscheibe.....siehe Bild vorher...da habe ich die Riemenscheibe abmontiert.
Ist auch in der Rep-Anleitung für den 2.5DI so beschrieben.

realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 758
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Spannrolle für Zahnriemen

#16 Beitrag von realklaus » Mo Nov 12, 2018 3:45 pm

Hab ich für die 50kW Version auch so in Erinnerung. Aaaber jetzt, bei der 59kW Version war’s nicht mehr so. Das Problem wird wohl die Unterdruckpumpe sein, die später dann an der Lima war? Hatte ich mit der Rolle falsch in Erinnerung :ka:
Ist beim 90er BJ die Unterdruckpumpe noch am Motor oder schon an der Lima?
never say die

dermartin
Transit-Frischling
Beiträge: 24
Registriert: Mi Okt 24, 2018 10:51 pm
Transit-Typ: MK3

Re: Spannrolle für Zahnriemen

#17 Beitrag von dermartin » Mo Nov 12, 2018 11:06 pm

Danke Euch!
c_o_m_e_t hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 3:04 pm
Mein Transit ist Bj. 85 und es war original auch schon dieses Modell mit Vorspannfeder verbaut.
Na das ist ja auch die "alte", manuelle Spannrolle.
c_o_m_e_t hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 3:29 pm
Das Problem:
Den neuen Riemen kann man nicht zwischen Riemenscheibe und Motorblock hindurchfädeln, da der Spalt dafür zu klein ist.
Also hilft nur das Abmontieren der Riemenscheibe.....siehe Bild vorher...da habe ich die Riemenscheibe abmontiert.
Ist auch in der Rep-Anleitung für den 2.5DI so beschrieben.
Na da werd ich mir das wohl einfach mal am lebenden Objekt ansehen müssen, wenn es soweit ist. In Dieser Anleitung (wurde hier bereits verlinkt) blieb die Riemenscheibe auch dran.

Ich denke es macht Sinn, Keilriemen und Keilrippenriemen in diesem Zuge gleich mitzuwechseln, was meint ihr? Kosten ja nur ein paar Euro. Unsicher bin ich mir noch bei der Wasserpumpe. Auch nicht sooo teuer, und sollte die später mal schwächeln, kann man den ganzen Salat nochmal abbauen. Oder wäre das übertrieben, wenn alles läuft?

realklaus
Allwissender des Transit
Beiträge: 758
Registriert: Do Sep 21, 2006 4:14 pm
Wohnort: Berlin

Re: Spannrolle für Zahnriemen

#18 Beitrag von realklaus » Di Nov 13, 2018 8:53 am

Mach die Wapu mit, wenn Dir der Wechsel nicht so leicht von der Hand geht und wenn Du die ganze Front runternehmen musst.
Ich hab beim mk1 Diesel mit dem 59kW Motor so viel Platz, dass ich ohne Demontage dran komme. Da ist der Zahnriemenwechsel in ner Stunde gemacht. In dem Fall lohnt es sich eher nicht.
In Werkstätten wird die Wapu meist mitgemacht, weil dort die Stundenleistung das teuerste ist...
never say die

dermartin
Transit-Frischling
Beiträge: 24
Registriert: Mi Okt 24, 2018 10:51 pm
Transit-Typ: MK3

Re: Spannrolle für Zahnriemen

#19 Beitrag von dermartin » Sa Nov 24, 2018 10:31 pm

So richtig lernt man dann doch nur aus Fehler und beim Selberschrauben: Ich vermute, ich habe das Rätsel um die "vor 8/91" und "nach 8/91" Empfehlung gelöst: Der bestellte Riemen passt nicht! Und zwar hat er eine "Zahntiefe" / Profiltiefe von 3,5mm, während der verbaute Riemen nur 2,5mm hohe Zähne hat. Habe die Info jetzt auch in einem alten Haynes Reparaturhandbuch gefunden, dass Ford hier die "Zahntiefe" in 1992 umgestellt hat.

Jetzt muss ich wohl bis Montag warten, um einen passenden Riemen zu besorgen.

Anscheinend bieten die Teileversender die 2,5mm Riemen nur im Kit mit den manuellen Spanner an, und die 3,5mm Riemen im Kit mit den Automatikspannern. "Spannend" wäre jetzt, ob ich die "mischen" kann, also einfach einen neuen Riemen mit 2,5mm Zahntiefe besorgen, und den bereits gelieferten Automatik-Spanner verwenden. Eherlichgesagt hätte ich ein deutlich besseres Gefühl, ein fertiges Kit aus Riemen und Spanner zu verbauen, als da zu experimentieren ...

dermartin
Transit-Frischling
Beiträge: 24
Registriert: Mi Okt 24, 2018 10:51 pm
Transit-Typ: MK3

Re: Spannrolle für Zahnriemen

#20 Beitrag von dermartin » Mo Nov 26, 2018 9:53 pm

Nur nochmal ein kurzer Beitrag zum Wissensschatz hier im Forum: Es war wie vermutet, die Zahnriemenkits, die bei den Teilelieferern für Transits VOR 08/1991 empfohlen werden, haben die "kurzen" Zähne (2,5mm). Der Riemen passt nun also. Interessant, dass davon hier bisher noch nicht zu lesen war? Wann der Wechsel von 2,5mm auf 3,5mm erfolg ist, ist etwas unscharf. Haynes nennt 1992, die Ersatzteillissten der Telelieferer 08/1991 und teilweise auch 06/1991 - im Zweifel muss man also einfach erst nachgucken, und dann den Riemen ordern.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste