Anhängelast MK2

Alles über den Transit Baujahr 1965 bis 1985

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
RDGarage
Transit-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Sa Jun 01, 2019 7:46 am
Transit-Typ: MK2

Anhängelast MK2

#1 Beitrag von RDGarage » Mo Okt 07, 2019 8:24 pm

hallo leute,

wir haben an unseren schlepper
MK2 2L benziner langer radstand zwilling hinten
eine anhängekupplung montiert jedoch finde ich in den papieren des fahrzeuges nichts. und auch die plakette an der kupplung ist nich mehr lesbar.
hat evtl jemand infos was man damit überhaupt ziehen dürfte?

THX

thomas_
Transit-Anfänger
Beiträge: 64
Registriert: Mo Okt 15, 2012 2:32 pm

Re: Anhängelast MK2

#2 Beitrag von thomas_ » Di Okt 08, 2019 1:26 pm

nichts in den Papieren eingetragen und Plakette nicht lesbar?

Das könnte Probleme mit der Rennleitung bekommen.

Entweder du lädst mal ein Foto hoch oder fährst zum TÜV und fragst die.
Für jede AHK gibt es dort Unterlagen.

Sogar für meinen FK haben die mir die höchstmögliche Anhängelast rausgesucht. Aber da ist die Plakette noch lesbar. Der muß ja wissen, wonach er suchen soll.

Schlimmstenfalls hat irgendein Bastler was zusammengeschweißt, zumindest _könnte_ es sein, dass dir das im Zweifelsfall unterstellt wird.

RDGarage
Transit-Baby
Beiträge: 8
Registriert: Sa Jun 01, 2019 7:46 am
Transit-Typ: MK2

Re: Anhängelast MK2

#3 Beitrag von RDGarage » Di Okt 08, 2019 8:36 pm

ja das befürchte ich ja selbst dass da was gemurkst wurde. sind am überlegen die ladefläche ohnehin etwas umzubauen und eine ordentliche ran zu bauen ein rockinger oder so. nur vorab würde uns interessieren was er ca ziehen dürfte.

mfg

lange-koeln
Weltbester Transit Spezialist
Beiträge: 540
Registriert: Di Okt 28, 2008 3:21 pm

Re: Anhängelast MK2

#4 Beitrag von lange-koeln » Di Okt 08, 2019 9:52 pm

Bei meiner MK2 Feuerwehr sind es ungebremst 750 Kg und gebremst 1315 kg, die eingetragen sind. Mit der Kupplung, die sie als Ziegler - Feuerwehrumbau schon hatte.

Welcher Honk hat eigentlich den Fahrzeugschein, bzw. "Zulassungsbescheinigung Teil 1" gestaltet? Unübersichtlicher gehts nimmer....

Micha-05
Transit-Anfänger
Beiträge: 142
Registriert: Do Aug 07, 2008 9:13 pm
Wohnort: 58644 Iserlohn
Transit-Typ: MK1

Re: Anhängelast MK2

#5 Beitrag von Micha-05 » So Nov 10, 2019 6:41 pm

Interessant wäre der genaue Fahrzeugtyp, also 130, 160 oder 190.
Dann kann ich aus meinen Unterlagen die Anhängelast raussuchen.
Die haben nämlich alle unterschiedliche Anhängelasten.

Was meinst Du mit Schlepper?
Abschleppwagen?
Mit verlängertem Rahmen für das Plateau?
Dann wird es schwierig, weil das ja alles einzeln geprüft werden musste.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5041
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Anhängelast MK2

#6 Beitrag von Geissler Peter » Di Nov 12, 2019 8:07 am

Das Maximum sind 1500kg,ja nach Modell+Motor
Ausser clubmobil mit werkseitig verbaute AHK
Der dürfte dann 2000kg
Kann aber jeder willige TÜV er raussuchen
Was bei deinem möglich ist
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Micha-05
Transit-Anfänger
Beiträge: 142
Registriert: Do Aug 07, 2008 9:13 pm
Wohnort: 58644 Iserlohn
Transit-Typ: MK1

Re: Anhängelast MK2

#7 Beitrag von Micha-05 » Di Nov 12, 2019 5:46 pm

Mit kleiner Maulkupplung geht auch über 1500 Kg...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast