Ein Transit-Neuling aus Sachsen

hier könnt/solltet ihr euch und eueren Transit vorstellen als neues Mitglied

Moderator: Highlander

Antworten
Nachricht
Autor
Fjord21HT
Transit-Baby
Beiträge: 2
Registriert: Di Jul 30, 2019 8:55 am
Transit-Typ: MK4

Ein Transit-Neuling aus Sachsen

#1 Beitrag von Fjord21HT » Di Jan 14, 2020 12:53 pm

Hallo an alle,
mein Name ist Steffen und ich komme aus dem Randgebiet von Leipzig.
Uns ist vor einigen Wochen ein Wohnmobil mit Ford-Transit-Basis zugelaufen. Es ist ein MK4, Bj. 1994, 2,5 TD mit 100 PS von einem Freund. Der hat sich ein neues Fzg. zugelegt und uns ein Angebot gemacht, welches wir nicht ablehnen konnten. :d
Ich komme aus der Fzg.-Branche und so kann ich vieles selbst reparieren, warten und pflegen.
Als erstes musste ich den Turbo tauschen, da er geölt hat wie der Teufel :igitt: . Alle Öle und Filter wechseln ist jetzt vor der neuen Saison dran.
Zahnriemen samt Spannrolle wird auch gemacht. Und weil ich einmal dabei bin wird auch noch ein Ladelufkühler eingebaut (war bisher keiner drin).
Ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben und werde hier bestimmt viele gute Tipps und Ratschläge bekommen können (ist nämlich unser erster Ford).
So das war´s erstmal von mir.

Viele Grüße
Steffen :up:

PeKu19550
Vielschreiberling
Beiträge: 1000
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Ein Transit-Neuling aus Sachsen

#2 Beitrag von PeKu19550 » Di Jan 14, 2020 2:51 pm

:up: willkommen :hurra: im :hurra: Forum :up:
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

PIMI
Transit-Meister
Beiträge: 392
Registriert: Do Feb 15, 2007 11:32 am
Wohnort: Mockethal

Re: Ein Transit-Neuling aus Sachsen

#3 Beitrag von PIMI » Di Jan 14, 2020 3:01 pm

Grüsse aus PIR, hab auch so ein Teil, Reisemobil, langer Radstand, BJ94, 100 PS, auch Ladeluftkühler nachgerüstet...
Viel Spasssssss, und wenn Fragen sind... gerne.
Grüsse vom PIMI
Ein buntes Land? Ja, aber zu viel Farbe schadet auch....

Fjord21HT
Transit-Baby
Beiträge: 2
Registriert: Di Jul 30, 2019 8:55 am
Transit-Typ: MK4

Re: Ein Transit-Neuling aus Sachsen

#4 Beitrag von Fjord21HT » Di Jan 14, 2020 3:35 pm

Hallo PIMI,
ich glaube ich habe schon Fotos von deiner Nachrüstung gesehen. Du hast das doch mit den Originalkühlern gemacht ?
Musstest du den Schlosshalter von der Motorhaube umbauen?

@all: Vielen Dank für das Willkommen.

Viele Grüße
Steffen
Front.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

PIMI
Transit-Meister
Beiträge: 392
Registriert: Do Feb 15, 2007 11:32 am
Wohnort: Mockethal

Re: Ein Transit-Neuling aus Sachsen

#5 Beitrag von PIMI » Di Jan 14, 2020 5:16 pm

Ja aber nur eine Kühlerhalterung ein wenig versetzen weil der Wasserkühler zum LLK etwas schmäler ist. Der LLK ist an einer Seite am Wasserkühler befestigt.
Ich wollte halt alles Serienmäßig haben, daher musste ich Wasserkühler, Ansaugbrücke und Turbolader umbauen. Damals gabs das alles noch für nen schmalen Taler, wie das jetzt ist weis ich nicht....
Ein buntes Land? Ja, aber zu viel Farbe schadet auch....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste