Was ist das für ein Spritzibehälter

Alles über den Transit Baujahr 1965 bis 1985

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
miguel
Weltbester Transit Spezialist
Beiträge: 550
Registriert: So Jul 09, 2006 8:14 am

Re: Was ist das für ein Spritzibehälter

#11 Beitrag von miguel » Do Mär 12, 2020 6:49 am

Ist für mich ok, wenn es jetzt besser bremst. Aber ich bin auch nicht der tüff. Peter, ich glaub es gibt wenig Oldtimer an denen alles original ist. Ich möchte ganz sicher nicht fahren, wenn da noch die ollen Reifen von 1967 drauf sind.

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5136
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Was ist das für ein Spritzibehälter

#12 Beitrag von Geissler Peter » Do Mär 12, 2020 8:02 am

miguel hat geschrieben:
Do Mär 12, 2020 6:49 am
Ist für mich ok, wenn es jetzt besser bremst. Aber ich bin auch nicht der tüff. Peter, ich glaub es gibt wenig Oldtimer an denen alles original ist. Ich möchte ganz sicher nicht fahren, wenn da noch die ollen Reifen von 1967 drauf sind.

späßchen :lachtot:
ich bin kein originalitätsfanatiker!
z.b.
wischwasserbehälter vom golf2 samt halter vom heckwischer
6x14 felgen 6loch vom ft120
raddeckel von granada
v stoßdämpfer vom vw bulli typ 2 hinterachse
stabi vorderachse vom mk3
anschlag puffer va vom ??????
vordere stoßstange nach vorne versetzt
rückleuchten kpl vom land rover
heckklapengriff vom taunus bj ca 55
rückf scheinwerfer zubehör led
lenkrad vom capri
sitze von recaro,ehemals elektro rollstuhl
rechte einstiegstufe manuell
einstiegleisten vom capri
alukühler vom sierra cossi
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

BigBangNow
Transit-Guru
Beiträge: 322
Registriert: Mo Dez 11, 2017 11:47 am
Transit-Typ: MK1

Re: Was ist das für ein Spritzibehälter

#13 Beitrag von BigBangNow » Do Mär 12, 2020 8:33 am

Micha-05 hat geschrieben:
Mi Mär 11, 2020 4:50 pm
BigBangNow hat geschrieben:
Di Mär 10, 2020 3:06 pm
Geissler Peter hat geschrieben:
Di Mär 10, 2020 2:49 pm
ist aber ein VW :kotz2: :fart:
Na nun, BKV und HBZ ist von Passat...
Bitte nicht schlagen...ich habe einen aus dem Golf :frightened:
Und was sagt der TÜV dazu?
Moin,
TÜV habe ich vor 1-2 Monaten gemacht, alles super! Er hat das schon gesehen, aber hat ihn nicht so interessiert. :auto:
Kollege mit FK und Mk3 hat sich jetzt mk2 gekauft, da baue ich am WE BKV und HBZ aus dem Vito ein. :klugscheisser:

WOW Peter, Hut ab! ich dachte du bist Ford Fanatiker :gott:
Low Budget Camper mit Schweiß erbaut

https://www.transit-stammtisch.de/Ford_ ... hend_1.gif

PeKu19550
Vielschreiberling
Beiträge: 1081
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Was ist das für ein Spritzibehälter

#14 Beitrag von PeKu19550 » Do Mär 12, 2020 8:41 am

miguel hat geschrieben:
Do Mär 12, 2020 6:49 am
Ist für mich ok, wenn es jetzt besser bremst. Aber ich bin auch nicht der tüff. Peter, ich glaub es gibt wenig Oldtimer an denen alles original ist. Ich möchte ganz sicher nicht fahren, wenn da noch die ollen Reifen von 1967 drauf sind.
original heist nicht das es alte Teile sein sollen. sonder das was drauf / drin war
bei den Reifen heist das, wenn 5,70x 15 Original ist sollte auch wieder 5,70x 15 drauf oder das was der Gesetzgeber vorschreibt was jetzt rein muß (zb. Warnblinkanlage)
wenn ein Bremskraftverstärker eingebaut war sollte auch ein ähnlicher wieder rein wenn der Original nicht mehrzu bekommen ist oder wenn es der Sicherheit dient (Gurte)
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Micha-05
Transit-Lehrling
Beiträge: 152
Registriert: Do Aug 07, 2008 9:13 pm
Wohnort: 58644 Iserlohn
Transit-Typ: MK1

Re: Was ist das für ein Spritzibehälter

#15 Beitrag von Micha-05 » Fr Mär 13, 2020 2:56 pm

Ich frage ja auch nur weil ich im Bezug auf eine Bremsenaufrüstung (an einem anderen Fahrzeug) nur zu hören bekommen habe das das ohne separates Bremsengutachten nicht geht und das ich schon mal einen fünfstelligen Betrag einplanen soll.
Bei Modellgleichen oder sehr ähnlichen Teilen häte ich auch nicht gefragt, aber das ist ja ganz offensichtlich nicht original.
Hier ticken die TÜV-Uhren offensichtlich ganz anders.
In anderen Ländern interessiert das sowieso keine Sau, solange die Bremse auf dem Prüfstand ordentlich funktioniert.

hamu
Transit-Anfänger
Beiträge: 69
Registriert: Di Feb 05, 2019 2:40 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein
Transit-Typ: MK3
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Spritzibehälter

#16 Beitrag von hamu » Fr Mär 13, 2020 4:28 pm

Micha-05 hat geschrieben:
Fr Mär 13, 2020 2:56 pm
In anderen Ländern interessiert das sowieso keine Sau, solange die Bremse auf dem Prüfstand ordentlich funktioniert.
Was ja auch die Hauptsache ist.

Viele Grüße
hamu
Mobi ist ein Ford Transit MK3 (04/91), ehemals Katastrophenschutz, jetzt auf dem Weg zum Eigenbau-Camper.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste