Es ist Vollbracht! Er hat Tüv

Baujahr 1986 bis 2000

Moderator: Highlander

Nachricht
Autor
webmin
Transit-Frischling
Beiträge: 36
Registriert: So Apr 19, 2020 9:10 pm
Transit-Typ: MK4

Es ist Vollbracht! Er hat Tüv

#1 Beitrag von webmin » Di Jul 28, 2020 3:11 pm

Hallo Gemeinde,
nach wirklich langwierigen, schweiss(ß)treibenden Stunden, ist er heute durch den Tüv.
Historie: Hinterachse und Karosseriearbeiten
Obwohl ich ihn gut kenne, wollte er mir meine Schweißarbeiten, respektive selbstgebaute Federaufnahme und Längsträger vorn, nicht abnehmen.
Rahmenreperatur nur nach Vorschrift des Fahrzeugherstellers!
Was ist passiert?
Er nahm(ich verändere die Daten ein wenig, um ihn zu schützen) vor graumer Zeit ein Lieferwagen mit reparierter Hinterachsaufnahme ab.
Dies war ein gewerbliches Fahrzeug.
Der Lieferwagenbesitzer fuhr dann mit einem völlig überladenen Anhänger, Zugmaschine zu schnell über die Autobahn.
Der Anhänger fing an zu taumeln, bis er das Zugfahrzeug auf die Seite schmiss.
Der Anhänger ging auf die Gegenfahrbahn.
Während des taumelns ist wohl die Achsaufhängung abgerissen.
Der (Unfall)Gutachter: Das Fahrzeug hätte niemals einen Tüv Stempel bekommen dürfen.
Nun treten die Versicherungen gegen den "Tüv" Gutachter, denn es ist neben Personen, auch ein erheblicher Sachschaden entstanden.

Kurz und Gut:
Ich habe mein Stempel,äh,Zettel bekommen, da sein Kollege den Kopf dafür hingehalten hatte.
Den Prüfer kann ich dennoch verstehen.
Wie waren eure Erfahrungen in Sachen "Rahmen Reparaturen abseits der Herstellervorgaben?
Nun kommen noch Schönheitsreparaturen, Verbesserungen und Versiegelungen.
Vielen Dank für die Hilfe hier im Forum
Uwe
Ford Transit Rhodos (CS-Wohnmobile) MK4 Bj. 93, kurzer Radstand, 4,63er Übersetzung, einfachbereift, 370k km gelaufen (mehrfache Europareisen)

PeKu19550
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1235
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Es ist Vollbracht! Er hat Tüv

#2 Beitrag von PeKu19550 » Di Jul 28, 2020 3:59 pm

Frag den unfallgutachter der sollte es wissen was und wie es richtig ist
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5489
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Es ist Vollbracht! Er hat Tüv

#3 Beitrag von Geissler Peter » Di Jul 28, 2020 4:49 pm

PeKu19550 hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 3:59 pm
Frag den unfallgutachter der sollte es wissen was und wie es richtig ist
im whb ist genau beschrieben wie ersatz-bleche bzw abschnittsrep ausgeführt werden müssen/sollen
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

webmin
Transit-Frischling
Beiträge: 36
Registriert: So Apr 19, 2020 9:10 pm
Transit-Typ: MK4

Re: Es ist Vollbracht! Er hat Tüv

#4 Beitrag von webmin » Di Jul 28, 2020 4:57 pm

Waren meine Arbeiten im Rahmen des WHB durchgeführt?
Ford Transit Rhodos (CS-Wohnmobile) MK4 Bj. 93, kurzer Radstand, 4,63er Übersetzung, einfachbereift, 370k km gelaufen (mehrfache Europareisen)

PeKu19550
Hardcore-Schreiber
Beiträge: 1235
Registriert: Sa Okt 03, 2015 12:20 pm
Wohnort: Oldenburg in oldb
Transit-Typ: FK1000

Re: Es ist Vollbracht! Er hat Tüv

#5 Beitrag von PeKu19550 » Di Jul 28, 2020 7:04 pm

dann nehme doch das WHB mit zum Tüv wenn alles richtig ist kann er doch nicht anders
Gruß FK- Peter

Meine Selbstfahrende Arbeitsmaschine :idee: leckt nicht! Er markiert. :auto:

McLustig
Transit-Anfänger
Beiträge: 72
Registriert: Di Jun 25, 2019 11:36 pm
Wohnort: RLP
Transit-Typ: MK3

Re: Es ist Vollbracht! Er hat Tüv

#6 Beitrag von McLustig » Di Jul 28, 2020 10:12 pm

Auch von mir herzlichen Glückwunsch!
Jetzt kann es endlich losgehen :auto: und der Sohnemann freut sich bestimmt mit :up:
Gruß Axel
:auto: Fort Transit Mk 3 1989 Womo

Bucheule
Transit-Baby
Beiträge: 11
Registriert: So Jul 26, 2020 5:15 pm
Transit-Typ: MK3

Re: Es ist Vollbracht! Er hat Tüv

#7 Beitrag von Bucheule » Di Jul 28, 2020 10:39 pm

Herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt damit ....
der war ja sehr ausgefranst untenrum, mutig es trotzdem zu versuchen....und mit Erfolg...
Gruß Heike

Geissler Peter
Foren-Gott
Beiträge: 5489
Registriert: Mi Jul 05, 2006 9:51 pm
Wohnort: Ingolstadt
Transit-Typ: MK2

Re: Es ist Vollbracht! Er hat Tüv

#8 Beitrag von Geissler Peter » Mi Jul 29, 2020 8:26 am

webmin hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 4:57 pm
Waren meine Arbeiten im Rahmen des WHB durchgeführt? JEIN
gruß Peter

Wo ich heute nicht hinkomm, fahr ich morgen vorbei.

Micha1810
Transit-Anfänger
Beiträge: 69
Registriert: Mi Okt 25, 2017 1:07 pm
Wohnort: Linsburg
Transit-Typ: MK2

Re: Es ist Vollbracht! Er hat Tüv

#9 Beitrag von Micha1810 » Mi Jul 29, 2020 10:26 am

Man sieht ja häufig selbst reparierte Rahmenteile, Federaufnahmen usw. mit TÜV-Segen. Die Geschichte mit der abgerissenen Achsaufhängung erinnert jedenfalls daran, dass man das nicht so auf die leichte Schulter nehmen sollte.
Alltag: 2000er Chevrolet Blazer S10 4.3
Schönwetter: 1984er Opel Manta GT/E 2.0E und 1989er Camaro IROC-Z 5.7

Suche MK2 Autohome in gutem Zustand!

webmin
Transit-Frischling
Beiträge: 36
Registriert: So Apr 19, 2020 9:10 pm
Transit-Typ: MK4

Re: Es ist Vollbracht! Er hat Tüv

#10 Beitrag von webmin » Mi Jul 29, 2020 11:35 am

Es bleiben ja ohnehin nur 2 Optionen: Entweder der Tüffi nimmt es ab, oder er kommt in die Presse.
Im Rahmen der Reparaturarbeiten hatte ich meinem Tüffi(TÜV Nord wegen §21 Abnahmen, Import Fahrzeuge) die Schäden am Rahmen und meine vorbereiteten Bleche per WA geschickt.
Er fand es ausreichend und wenn diese Sachgemäß eingeschweißt werden, steht der Abnahme nichts im Weg.
Er wies noch einmal darauf hin, dass die verzinkten Stellen an den Schweißstellen sauber entfernt werden müssen, was mir natürlich klar war.
Da die Rote Nummer und das Fahrzeug weit auseinander standen, hatte ich mich aus Zeitgründen entschlossen zu einer anderen Prüfstelle zu fahren, da es schneller ging(die Roten Nummern sind immer unterwegs) .
Wir(ich nicht so oft) bringen zu dieser Prüfstelle ca 100 Fahrzeuge pro Jahr.
Da es vorerst mein Fahrzeug bleibt, habe ich natürlich oberste Sorgfalt bezüglich der Schweißverbindungen und das Material walten lassen.
Ford Transit Rhodos (CS-Wohnmobile) MK4 Bj. 93, kurzer Radstand, 4,63er Übersetzung, einfachbereift, 370k km gelaufen (mehrfache Europareisen)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste